Sanfte KFO

ist ein Verfahren, bei dem Zahnfehlstellungen auch dann noch korrigiert werden können, wenn die eigentliche Zeit für kieferorthopädische Korrekturen bereits abgelaufen ist. Hat man das 18. Lebensjahr überschritten ist eine kieferorthopädische Behandlung i. d. R. keine Kassenleistung mehr und Korrekturen von Zahnfehlstellungen müssen privat bezahlt werden.

Der Klassiker ist immer noch eine feste Zahnspange und auch nach wie vor die schnellste Methode. Leider ist diese Variante nicht unbedingt die schönste und ab einem gewissen Alter möchte man auch nicht mehr unbedingt eine Zahnspange im Alltag (er)tragen!


Bei der „sanften KFO“ werden Zahnfehlstellungen mittels herausnehmbaren Schienen korrigiert. Somit kann zumindest gewährleistet werden, dass man nicht zwingendermaßen 24Std/Tag eine Schiene im Mund haben muss. Die Schienen sind zwar transparent, doch gerade bei Kundengesprächen wären sie sicherlich hinderlich.

Die Schienen müssen allerdings alle 2 Wochen vom Zahnarzt gewechselt werden. Nur so kann das Geschehen kontrolliert und ein erfolgreiches Ergebnis garantiert werden.


Noch Fragen ?

Eine ausführlichere Beratung gibt es wie immer bei uns in der Praxis!

© 2020   Gemeinschaftspraxis Dres. Smalla / Stein    Breite Strasse 32    56626 Andernach    Tel: 02632 46609        (Webmaster)               Datenschutzerklärung

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK